Fehlende Zähne? – Ein Zahnimplantat kann diese ersetzen

Wann werden Zahnimplantate benötigt

Schöne Zähne gehören zu den wichtigsten Attraktivitätsmerkmalen in der heutigen Gesellschaft. Die eigenen Zähne sollten deshalb unbedingt gut gepflegt werden. Allerdings kann es trotz guter Pflege auch einmal passieren, dass ein Zahn verloren geht. Gleiches kann geschehen, wenn die Zahnpflege in einer früheren Lebensphase noch nicht so ernst genommen wurde. Ist das der Fall, so gilt es, den verlorenen Zahn so zu ersetzen, dass er möglichst gut und natürlich aussieht, sodass der Zahnersatz nicht als solcher erkennbar ist. Hochwertiger Zahnersatz sollte aber auch im Hinblick auf den Komfort für den Patienten möglichst angenehm sein. Diese Kriterien werden von den neuartigen Implantaten erfüllt.

Warum sind Implantate sinnvoll?

Zahnimplantate in München von Praxis Dr. LitterImplantate haben den Vorteil, dass sie wie die eigenen Zähne fest im Kiefer verankert sind. Sie werden nicht herausgenommen und vermitteln auf diese Weise das Gefühl echter Zähne. Sie werden gepflegt wie die eigenen Zähne und das Essen und Kauen harter Dinge ist mit ihnen ebenfalls problemlos möglich. Hinzu kommt, dass Implantate auch sehr gut bei ungünstig gelegenen verlorenen Zähnen eingesetzt werden können, da sie deutlich flexibler sind als manche andere Arten von Zahnersatz.

Die Auswahl des Zahnarztes

Wer sich für Implantate entscheidet, sollte den Zahnarzt hierfür gut aussuchen. Beim Einsetzen der Implantate wird eine kleine Operation vorgenommen, sodass der Arzt wirklich gut ausgebildet und vertrauenswürdig sein muss.

Dr. med. dent. Hubert Litter

Master of Science für Implantologie, Master of Science für ästhetisch-rekonstruktive Zahnmedizin Donau-Universität Krems