Fitness – Trend zu Personal Trainer

Personal Trainer mit Ernährungsberatung boomt

Wieder einmal wurden wir nicht Europameister im Fußball. Was viele nicht wissen: Die Deutschen sind doch Europameister. Doch nicht auf dem Rasen, sondern beim Thema Übergewicht. Laut dem Verbraucherzentralen Bundesverband (vzbv) sind 75 Prozent der deutschen Männer und mehr als die Hälfte der Frauen fettleibig. Nur verständlich, wenn man überlegt wie sich unsere Ess- und Bewegungsgewohnheiten über die Jahre zum Negativen gewandelt haben. Heutzutage muss nämlich alles schnell gehen, Fast Food, Fast Transport, Fast Living. Immer ungesündere Ernährung, Hauptsache flott warm gemacht.

Doch ist diese Entwicklung eine wirkliche Überraschung?

Bei all den Fitnesstipps im Fernsehen und in Zeitschriften, die sich teilweise gegenseitig widersprechen, fällt es schwer sich ein eigenes Urteil zu bilden welche Ernährungsratschläge nun hilfreich sind und welche nicht. Deshalb ist es wichtig auf fachlich hervorragend ausgebildete Experten zuzugreifen, die sich auf das Thema “Ernährungsberatung” spezialisiert haben.

Fitnessboom steigtEinen Personal Trainer haben heutzutage nicht nur Stars und Sternchen, denn so düster, wie die Statistik über das Körpergewicht der Deutschen auch aussehen mag, das Interesse an der eigenen körperlichen Fitness nimmt im Allgemeinen rasant zu. Die Ernährungsbranche boomt und ein Personal Trainer kostet auch nicht mehr die Welt. Die Vorteile einer persönlichen Beratung liegen auf der Hand, sie ist immer individuell auf den Einzelnen zugeschnitten. Ratschläge zum gesunden Essen sind oft allgemein, was bei einem wirkt, hat auf den anderen womöglich eine negative Wirkung. Nicht so bei der persönlichen Beratung, da wird ein einzigartiger Trainings- und Ernährungsplan zusammengestellt, der wie maßgeschneidert zu dem Kunden passt. Ein weiterer Vorteil ist, dass man so einen Berater auch zu sich nach Hause holen kann und nicht darauf angewiesen ist im Fitnesscenter darauf zu warten, bis der Trainer Zeit hat (der nebenbei auch nicht immer den persönlichen “Fall” kennt).

Selbstverständlich ist so ein eigener Berater auch eine Art “Motivationsmotor”. Läuft man Gefahr beim Training auf eigene Faust ein paar Übungen zu vernachlässigen, oder ausnahmsweise an einem Abend weniger wert auf gesundes Essen zu legen, so sorgt der Personal Trainer durch klare Worte für das Einhalten der festgesetzten Regeln. Dabei ist er natürlich stets diskret und absolut zuverlässig.

Individuelle Fitnessberatung scheint einen regelrechten Aufschwung zu erleben. Doch, wer ernsthaft darüber nachdenkt, einen Coach zu organisieren, sollte sich vorher gründlich informieren. Welchen Abschluss hat der Coach, welche Qualifikationen kann er oder sie vorweisen und wo liegt das Spezialgebiet des Trainers? Ist das erst mal geklärt, steht nach einem harten Training auch der Fußball-EM auf dem heimischen Sofa nichts mehr im Wege.

Auch die Physiotherapeuten von Physiopoint www.physiotherapie-in-muenchen.de empfehlen nach Ihrer Behandlung einen Fitnesstrainer und zusätzlich zur gesunden Ernährung einen Tee.