Kita München

Liebevoll umsorgte Kinder in der Kita – beruhigte Eltern ohne schlechtes Gewissen

Eltern möchten nur das Beste für Ihre Kinder. Wenn Sie ihre Lieblinge in Kindertageseinrichtungen betreuen lassen, dann soll dies ohne Bedenken oder gar ein schlechtes Gewissen geschehen. Die Qualität der Betreuung ist ausschlaggebend und die entscheidende Frage für Eltern lautet: Wird mein Kind in der Kita genauso liebevoll umsorgt wie daheim?

Im September dieses Jahres wird im Smarthouse in München Giesing (St. Martin Str. 57) eine neue Kita München eröffnet, die Kita St. Martin. Die erfahrene Pädagogin Alexandra Bachhuber hat es sich mit dieser Kita zur Aufgabe gemacht, den Kindern im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren eine liebevolle, ganzheitliche und auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Betreuung zu bieten.

Besonderes Augenmerk liegt natürlich auf dem Personal: Kompetente Pädagogen mit langjähriger Berufserfahrung kümmern sich fürsorglich um den Nachwuchs, so dass die Eltern ihn in stets in guten Händen wissen. Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern gehört zum Konzept der Kita St. Martin ganz selbstverständlich dazu. Neben den täglichen Gesprächen beim Abholen und Bringen der Kinder werden regelmäßig Entwicklungsgespräche angeboten.

In der Kinderkrippe werden momentan in drei Gruppen schon die Allerkleinsten ab vier Monaten betreut. Ein Baby in (zunächst) fremde Hände zu geben ist sicherlich für keine Mutter eine einfache Entscheidung. Die Krippe der Kita St. Martin kann durch die maximale Anzahl von 12 Kindern pro Gruppe eine individuelle und fürsorgliche Betreuung gewährleisten, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder eingeht. In einer familienähnlichen Situation fühlen sich die Kinder auch außerhalb ihrer eigenen Familie geborgen und sicher.

Weitere Infos zur Kita St. Martin finden Sie unter www.kindergarten-muenchen.com