Neue Möbeltrends für Ihre Traumwohnung

Neue Trends für Möbel und Wohnraumgestaltung

Möbel machen das Zuhause wohnlich. Sie sollen praktisch sein aber auch im Trend der Zeit liegen. Gerade wenn Neuanschaffungen ins Haus stehen.

Eindeutiger Trend für das Jahr 2012 lässt sich damit beschreiben: „Die Natur zieht ein“.
Dieser Trend präsentiert sich in unterschiedlichen Formen und Arten. Egal ob Zimmerbegrünung, Wandgestaltung oder Möbeldesign. Natürliche Materialien prägen den Trend und bilden dabei einen spannenden Gegensatz zu der immer weiter fortschreitenden Technisierung unser Wohnumwelt. Designer und Möbelbauer setzen auf Materialen wie natürliches Holz, dabei spielt auch die Rückbesinnung auf das Material Eiche eine große Rolle, sowie Leder, Kork, Filz oder Fell. Die Verarbeitung erfolgt so, dass diese Materialien nicht etwa angestaubt wirken, sondern mit klarer Formgebung eine moderne Wohnwelt gestalten lassen.

Möbel Trends 2012

Der Gegensatz wird durch die immer fortschreitenden Technisierung gebildet. Hierbei kommen Möbelstücke zum Einsatz, die ideal auf Fernsehen, Medienwelt, Internet und Computernutzung eingestellt sind. Flexibilität ist hierbei oberstes Gebot, individuell zusammenstellbare Low- und Highboards, angepasste Computertische, die entsprechend ergänzt werden können oder auch kleinere Beistellmöbel wie ein Sideboard. Alles in klaren Formen.

Mut zur Farbe und zum Muster

Für Möbel bleibt die vorrangige Trendfarbe weiss. Dies bietet den eindeutigen Vorteil, dass man vieles kombinieren kann und vor allem in der Wandgestaltung frei ist. Satte Farbtöne überwiegen, trendig sind die Farben lila, blau und Curcuma. Mit Farben und Tapeten lassen sich die Wände nach dem individuellen Geschmack gestalten und zeigen große und vielfältige Kreativität. Auch bei den Polstermöbeln zeigt sich dieser Mut zur Farbe und vor allem zu Formen. Gemustert, mit Streifen oder Zacken, Blumen oder abstrakt präsentieren sich die Trend-Polstermöbel. Auch hier herrscht eine klare Grundform vor, verspielt wird es im Bezug der Polstermöbel. Doch neben dem entsprechenden Polsterdesign präsentieren sich die angesagten Polstermöbel mit reliefartigen Stoffbezügen, die Bequemlichkeit ausstrahlen und zum Sitzen einladen.

Für mehr informationen bitte hier klicken.

Funktionalität ist wieder wichtig

Nachdem die Möbeldesigner nicht mehr nur die Gestaltung sehen rückt auch die Funktionalität der Möbelstücke wieder in den Vordergrund. Qualität und Funktionalität bilden wieder eine Einheit. Vor allem wird bei vielen Möbelstücken auf Multifunktionalität gesetzt. Möbel erfüllen mehrere Funktionen, so zum Beispiel verstellbare Tische, ausklappbare Liegeflächen, Wasserbetten mit Wasserbettheizungen, flexible Arbeitstische oder flexibel zusammenstellbare Möbelwände. So können unterschiedliche Bedürfnisse flexibel gelöst werden ohne gleich eine ganze Wohnungseinrichtung neu kaufen zu müssen.

Bunte, ausgefallene Wohnaccessoires und Dekoartikel runden das neue Angebot für die Wohnraumgestaltung ab und sorgen dafür, dass die eigenen vier Wände zur Wohlfühloase werden.